Störungen der Sexualfunktion

Störungen wie herabgesetztes sexuelles Verlangen und Schmerzen während des Geschlechtsaktes können durch MS ausgelöst werden. Ein Verlust des Lustgefühls bei Frauen oder ein Erektionsverlust bei Männern (erektile Dysfunktion) können ebenfalls durch MS entstehen. Auch psychologische Probleme können zu Sexualstörungen führen. Bei Auftreten solcher Störungen sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt sprechen, um herauszufinden, wie diese behandelt werden können.